Münchner Straßenverzeichnis

* vor 110

   Georg-Maurer-Straße          

Georg Maurer (* 29. Mai 1909 in München; † 4. Juli 1980 in Garmisch-Partenkirchen) war ein deutscher Arzt und Kommunalpolitiker (CSU). Er war Mitbegründer der zweiten medizinischen Fakultät in München.

Maurer sah die Notwendigkeit der Gründung einer zweiten medizinischen Fakultät in der Landeshauptstadt und setzte alles an die Beseitigung der Einwände und Schwierigkeiten, so dass zum 14. September 1967 die Fakultät für Medizin der Technischen Hochschule am Klinikum rechts der Isar errichtet werden konnte, deren Medizinischer Direktor der Chirurg er später war. Ferner war Maurer von 1952 bis 1972 Mitglied im Münchener Stadtrat.

Über die deutschen Grenzen hinaus wurde Maurer vor allem in England bekannt, da er die Überlebenden des Flugzeugunglücks am 6. Februar 1958 in München medizinisch betreute und so unter anderem das Leben des damaligen Vereinstrainers von Manchester United, Matt Busby, retten konnte. Für diese Leistung wurden Maurer und sein Team in England als die „Angels of Munich“ verehrt. Am 5. März 1958 wurde er dafür von Königin Elisabeth II. zum Ehren-Kommandeur des Order of the British Empire ernannt.

Von 1952 bis 1972 gehörte er als Abgeordneter der CSU dem Münchner Stadtrat an und war von 1952 bis 1955 Mitglied des Landesvorstands der CSU.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Georg_Maurer_(Mediziner) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Georg-Maurer-Straße
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Freiham
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  CSU  Arzt  Chirurg  
Lat/Lng 48.1320864 - 11.4097292   
Person Maurer Georg
geboren 29.5.1909 [München]
gestorben 4.7.1980 [Garmisch-Partenkirchen]
Kategorie Politiker  CSU  Arzt  Chirurg  
Nation Deutschland
GND 118579223
Leben

Georg Maurer (* 29. Mai 1909 in München; † 4. Juli 1980 in Garmisch-Partenkirchen) war ein deutscher Arzt und Kommunalpolitiker (CSU). Er war Mitbegründer der zweiten medizinischen Fakultät in München.

Maurer sah die Notwendigkeit der Gründung einer zweiten medizinischen Fakultät in der Landeshauptstadt und setzte alles an die Beseitigung der Einwände und Schwierigkeiten, so dass zum 14. September 1967 die Fakultät für Medizin der Technischen Hochschule am Klinikum rechts der Isar errichtet werden konnte, deren Medizinischer Direktor der Chirurg er später war. Ferner war Maurer von 1952 bis 1972 Mitglied im Münchener Stadtrat.

Über die deutschen Grenzen hinaus wurde Maurer vor allem in England bekannt, da er die Überlebenden des Flugzeugunglücks am 6. Februar 1958 in München medizinisch betreute und so unter anderem das Leben des damaligen Vereinstrainers von Manchester United, Matt Busby, retten konnte. Für diese Leistung wurden Maurer und sein Team in England als die „Angels of Munich“ verehrt. Am 5. März 1958 wurde er dafür von Königin Elisabeth II. zum Ehren-Kommandeur des Order of the British Empire ernannt.

Von 1952 bis 1972 gehörte er als Abgeordneter der CSU dem Münchner Stadtrat an und war von 1952 bis 1955 Mitglied des Landesvorstands der CSU.

Grabstätte
Grabstätte
Ostfriedhof

Sektion: 060 - Reihe: 90 - Nummer: 3
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Straßenschlüssel 06512
Offiziell Georg Maurer, Prof. Dr., geb. am 29.05.1909 in München, gest. am 04.07.1980 in Garmisch-Partenkirchen, Arzt. Maurers Lebensidee war die Gründung einer zweiten medizinischen Fakultät in München. Er räumte alle Einwände und Schwierigkeiten aus dem Weg, und am 14. September 1967 wurde die Fakultät für Medizin der Technischen Hochschule am Klinikum rechts der Isar errichtet. Maurers Aktivitäten bezogen sich nicht nur auf seine Fakultät. Von 1952 und 1972 war er Mitglied im Stadtrat.
Straßenverlauf Vom Dietmar-Keese-Bogen ca. 100 m nach Südwesten.
Wikipedia Google Maps Kein Bild vorhanden

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler