Dietmar-Keese-Bogen in München Aubing-Lochhausen-Langwied
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Dietmar-Keese-Bogen          

Dietmar Keese, geb. am 06.02.1933 in Bremen, gest. am 11.09.1998 in München, Universitätsassistent. 1966 war er erstmals in den Stadtrat gewählt worden, aber bereits 1972 übernahm er den Vorsitz der SPD-Fraktion. Die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit waren Haushalts- und Finanzfragen, die Stadtentwicklung und die Kulturpolitik. Dietmar Keese war 32 Jahre Mitglied des Stadtrats, davon 16 Jahre als SPD-Fraktionsvorsitzender.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Dietmar-Keese-Bogen
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Freiham
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  Stadtrat  SPD  
Gruppe Goldene Bürgermedaille  
Lat/Lng 48.1331606 - 11.4102306   
Person Keese Dietmar
geboren 6.2.1933 [Bremen]
gestorben 11.9.1998 [München]
Kategorie Politiker  Stadtrat  SPD  
Gruppe Goldene Bürgermedaille  
Nation Deutschland
Leben Dietmar Keese, geb. am 06.02.1933 in Bremen, gest. am 11.09.1998 in München, Universitätsassistent. 1966 war er erstmals in den Stadtrat gewählt worden, aber bereits 1972 übernahm er den Vorsitz der SPD-Fraktion. Die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit waren Haushalts- und Finanzfragen, die Stadtentwicklung und die Kulturpolitik. Dietmar Keese war 32 Jahre Mitglied des Stadtrats, davon 16 Jahre als SPD-Fraktionsvorsitzender.
Bavarikon
Benennung 10.5.2006 Erstnennung
Straßenschlüssel 06509
Offiziell Dietmar Keese, geb. am 06.02.1933 in Bremen, gest. am 11.09.1998 in München, Universitätsassistent. 1966 war er erstmals in den Stadtrat gewählt worden, aber bereits 1972 übernahm er den Vorsitz der SPD-Fraktion. Die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit waren Haushalts- und Finanzfragen, die Stadtentwicklung und die Kulturpolitik. Dietmar Keese war 32 Jahre Mitglied des Stadtrats, davon 16 Jahre als SPD-Fraktionsvorsitzender.
Straßenverlauf Bogenförmiger Straßenzug, von der Hans-Steinkohl-Straße zuerst nach Westen, dann nach Süden und zurück zur Hans-Steinkohl-Straße.
Google Maps

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler