Weinbauernstraße in München Obergiesing-Fasangarten
 

Münchner Straßenverzeichnis


Weinbauernstraße: Nach der ehem. Gaststätte „Zum Giesinger Weinbauern", 1826 als Weinhäusl eröffnet, inzwischen wegen Bombenschäden abgebrochen. *1856

Baureferat 1965

| | | |

Straßenname Weinbauernstraße
Benennung 1.4.1856 Umbenennung
Plz 81539
Stadtbezirk 17. Obergiesing-Fasangarten | Obergiesing
RubrikGesellschaft
Kategorie Gaststätte  
Lat/Lng 48.1145682 - 11.5769093   
Straßenlänge 0.247 km
1879 Fernberg  

Weinbauernstraße. Ein gern besuchtes Gasthaus in Giesing, Ausflugsorte der Münchner besonders im Winter, führt den Namen "zum Weinbauern" (Kanzler); hier geht auch die genannte Straße vorbei.

1880 Adressbuch  

In derselben befindet sich die Gastwirthschaft „zum Weinbauern“, unter diesem populären Titel 1826 als Weinhäuschen von dem Pfälzer Jakob Dick begründet. Sie hieß früher „Schmidgasse“, dann erhielt sie ihren jetzigen Namen, der am 7. März, resp. 1. April 1856 amtlich ward.

1894 Rambaldi  
692. Weinbauernstraße.Verbindet in Giesing östlich die Berg- mit der Tegernseerlandstraße und wird von der Querstraße geschnitten. In derselben befindet sich die von Müiichnern gerne besuchte Gastwirtschaft »zum Weinbauern« (Kauzler), unter diesem populären Titel 1826 als Weinhäuschen von dem Pfälzer Jakob Dick begründet Sie hieß früher ,,Schmidgasse«; dann erhielt sie ihren jetzigen Namen, der am 7. März, resp. 1. April 1856 amtlich ward.

1965 Baureferat  
Weinbauernstraße: Nach der ehem. Gaststätte „Zum Giesinger Weinbauern", 1826 als Weinhäusl eröffnet, inzwischen wegen Bombenschäden abgebrochen. *1856

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
SchmidgasseErstnennung1.4.1856Umbenennung
Weinbauernstraße1.4.1856Umbenennung
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Weinbauernstraße 3Satteldachhaus
Weinbauernstraße 5Satteldachhaus
Weinbauernstraße 13MietshausVolbehr Heinrich deutsche Renaissance1899
Weinbauernstraße 21Mietshausdeutsche Renaissance1900
Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler