Paul-Henri-Spaak-Straße in München Trudering-Riem
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Paul-Henri-Spaak-Straße          

Spaak Paul Henri
Paul Henri Spaak
Bildrechte: Von Bundesarchiv, Bild 183-39998-0427 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, Link
Paul Henri Spaak, geb. 25.01.1899 in Schaerbeek (bei Brüssel), gest. 31.07.1972 in Brüssel, Rechtsanwalt, belgischer Politiker. Mehrmals Außenminister und Ministerpräsident. Er förderte als Außenminister die Bildung der Benelux-Staaten und setzte sich für die Einigung Europas ein. Präsident der Beratenden Versammlung des Europarates (1949-51), Vorsitzender des Internationalen Rats der europäischen Bewegung (1950-55). Maßgeblicher Anteil an der Gründung von EWG und EURATOM, Karlspreis der Stadt Aachen (1957).

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Paul-Henri-Spaak-Straße
Benennung 21.1.1998 Erstnennung
Plz 81829
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem | Messestadt Riem
RubrikPersonen
Kategorie Politiker  Rechtsanwalt  Ministerpräsident  
Lat/Lng 48.1395 - 11.7014   
Person Spaak Paul Henri
geboren 25.1.1899 [Schaerbeek (bei Brüssel),]
gestorben 31.7.1972 [Brüssel]
Kategorie Politiker  Rechtsanwalt  Ministerpräsident  
Nation Belgien
GND 117485691
Leben
Paul Henri Spaak, geb. 25.01.1899 in Schaerbeek (bei Brüssel), gest. 31.07.1972 in Brüssel, Rechtsanwalt, belgischer Politiker. Mehrmals Außenminister und Ministerpräsident. Er förderte als Außenminister die Bildung der Benelux-Staaten und setzte sich für die Einigung Europas ein. Präsident der Beratenden Versammlung des Europarates (1949-51), Vorsitzender des Internationalen Rats der europäischen Bewegung (1950-55). Maßgeblicher Anteil an der Gründung von EWG und EURATOM, Karlspreis der Stadt Aachen (1957).
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 21.1.1998 Erstnennung
Straßenschlüssel 06335
Offiziell Paul Henri Spaak, geb. 25.01.1899 in Schaerbeek (bei Brüssel), gest. 31.07.1972 in Brüssel, Rechtsanwalt, belgischer Politiker. Mehrmals Außenminister und Ministerpräsident. Er förderte als Außenminister die Bildung der Benelux-Staaten und setzte sich für die Einigung Europas ein. Präsident der Beratenden Versammlung des Europarates (1949-51), Vorsitzender des Internationalen Rats der europäischen Bewegung (1950-55). Maßgeblicher Anteil an der Gründung von EWG und EURATOM, Karlspreis der Stadt Aachen (1957).
Straßenverlauf Von An der Point bis zur Ottendichler Straße (nördlich der neuen Messe München).
Wikipedia Google Maps

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler