Münchner Straßenverzeichnis


Holz Arno Naturalismus
Arno Holz
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2018)
Porträt von Erich Büttner (1916)
Arno Holz, Richter, geb. 26.4.1863 in Rastenburg/Ostpreußen, gest. 26.10.1929 in Berlin, Mitbegründer und Theoretiker des Naturalismus uns außerordenlicher Wortkünstler. Seine Lyrik ist in Formgestaltung modern, erinnert aber in der Sprache an Dichtungen der Barockzeit.. Er schrieb neben Gedichten auch Novellen und Dramen.

Quelle: Stadt München

| | | |


Straßenname Arno-Holz-Weg
Benennung 1974 Erstnennung
Plz 81929
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Englschalking
RubrikPersonen
Kategorie Dichter  
Suchen Naturalismus
Lat/Lng 48.1518 - 11.64851   
Straßenlänge 0.078 km
Person Holz Arno
geboren 26.4.1863 [Rastenburg, Ostpreußen]
gestorben 26.10.1929 [Berlin]
Kategorie Dichter  
Nation Deutschland
GND 118553216
Leben
Arno Holz
Arno Holz, Richter, geb. 26.4.1863 in Rastenburg/Ostpreußen, gest. 26.10.1929 in Berlin, Mitbegründer und Theoretiker des Naturalismus uns außerordenlicher Wortkünstler. Seine Lyrik ist in Formgestaltung modern, erinnert aber in der Sprache an Dichtungen der Barockzeit.. Er schrieb neben Gedichten auch Novellen und Dramen.
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 1974 Erstnennung
Offiziell Arno Holz, Richter, geb. 26.4.1863 in Rastenburg/Ostpreußen, gest. 26.10.1929 in Berlin, Mitbegründer und Theoretiker des Naturalismus uns außerordenlicher Wortkünstler. Seine Lyrik ist in Formgestaltung modern, erinnert aber in der Sprache an Dichtungen der Barockzeit.. Er schrieb neben Gedichten auch Novellen und Dramen.
Bemerkung Ein seit 1965 zur Wiederverwendung vorgemerkter Name. Wegen Holzstraße,Holzhofstraße und Völtzweg ist die Beifügung des Vornamens erforderlich.
DatumQuelleA
11.01.1974Straßenbenennung
Arno-Holz-Weg
DE-1992-STRA-40-74 Straßenbenennungen 1974 - 0
Baureferat-Bauverwaltung -> Stadtarchiv
Wikipedia Google Maps Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler