Münchner Straßenverzeichnis

   Leutascher Straße          

  Leutascher Ache

Bildrechte: Franzfoto, Leutasch - Leutascher Ache mit Wettersteinkamm, CC BY-SA 3.0

Die Leutascher Ache, im Oberlauf Gaistalbach, im bayrischen Abschnitt Leutasch genannt, ist ein linker Nebenfluss der Isar, der in Tirol und zu einem kleinen Teil in Bayern verläuft.

Die Leutascher Ache entspringt nördlich von Igelskopf und Breitenkopf im Mieminger Gebirge im Gemeindegebiet von Ehrwald und verläuft anfangs Richtung Norden. Nach rund einem Kilometer nimmt sie das Wasser aus dem Igelsee auf und fließt nach Osten durch das Gaistal, zwischen Wettersteingebirge und Mieminger Gebirge hindurch (auf Mieminger und Wildermieminger Gemeindegebiet). Bei Leutasch wendet sie sich nach Nordosten, durchfließt das Leutaschtal, ein Hochtal, und mündet nach der Leutaschklamm (Geisterklamm) bei Mittenwald (Bayern) in die Isar.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Leutascher_Ache aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Leutascher Straße
Benennung 1926 Erstnennung
Plz 81373
Stadtbezirk 7. Sendling-Westpark | Mittersendling
Kategorie Gewässer  Fluss  
Suchen Leutascher Ache
Lat/Lng 48.11775 - 11.52481   
Straßenlänge 0.209 km
Geo
OrtLeutascher Ache
NationÖsterreich
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieGewässer  Fluss  
Geo47.431248 - 11.258362
EntfernungLuftlinie von München 82 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation