Münchner Straßenverzeichnis

   Kronenweg          

Die Mark (Mk oder ℳ, M in lateinischer Schreibschrift), rückwirkend auch als „Goldmark“ bezeichnet, war die Rechnungseinheit und das Münznominal der zu einem Drittel goldgedeckten Währung des Deutschen Kaiserreichs ab 1871 („Reichsgoldwährung“). Eine Mark entsprach 0,358423 oder 1000⁄2790 Gramm Feingold. Es wurden goldene Kurantmünzen zu 5, 10 und 20 Mark geprägt. Im engeren Wortsinn sind mit Goldmark nur diese Goldmünzen gemeint. Die Bezeichnung auf Anleihen und Aktien dieser Zeit lautete „Mark – Deutsche Reichswährung“. Sie war nach Beschluss vom 4. Dezember 1871 dem ersten Reichsmünzgesetz bis zum 4. August 1914, mit der Einführung der Papiermark nach dem Beginn des Ersten Weltkrieges, gültige Währung.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Mark_(1871) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Kronenweg
Benennung 1957 Erstnennung
Plz 81825
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem | Trudering-Riem
Kategorie Währung  Münze  
Suchen Krone
Lat/Lng 48.12570 - 11.65802   
Straßenlänge 0.214 km
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation