Münchner Straßenverzeichnis

   Amelbrechtweg          

Amelbrecht (Amelbert), Edler von Lochhausen, genannt in der Zeit von 1130 bis 1180.

Nach der gewaltmäßigen Verlegung der Salzstraße von Föhring nach München war Amelbrecht von Lochhausen in Gerichtsverfahren gegen Herzog Heinrich den Löwen am 13.7.1180 in Regensburg Zeuge vor Kaiser Friedrich (I.) Barbarossa, in Gegenwart der höchsten Vertreter des deutschen Adels und der Geistlichkeit.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Amelbrechtweg
Benennung 1965 Erstnennung
Plz 81249
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Lochhausen
RubrikPersonen
Kategorie Einwohner  
Lat/Lng 48.18325 - 11.40311   
Person Amelbrecht
geboren
gestorben
Kategorie Einwohner  
Leben

Amelbrecht (Amelbert), Edler von Lochhausen, genannt in der Zeit von 1130 bis 1180.

Nach der gewaltmäßigen Verlegung der Salzstraße von Föhring nach München war Amelbrecht von Lochhausen in Gerichtsverfahren gegen Herzog Heinrich den Löwen am 13.7.1180 in Regensburg Zeuge vor Kaiser Friedrich (I.) Barbarossa, in Gegenwart der höchsten Vertreter des deutschen Adels und der Geistlichkeit.

Bavarikon
Benennung 1965 Erstnennung
Offiziell

Amelbrecht (Amelbert), Edler von Lochhausen, genannt in der Zeit von 1130 bis 1180.

Nach der gewaltmäßigen Verlegung der Salzstraße von Föhring nach München war Amelbrecht von Lochhausen in Gerichtsverfahren gegen Herzog Heinrich den Löwen am 13.7.1180 in Regensburg Zeuge vor Kaiser Friedrich (I.) Barbarossa, in Gegenwart der höchsten Vertreter des deutschen Adels und der Geistlichkeit.

DatumQuelleA
09.11.1964Straßenbenennung 1215
DE-1992-STRA-40-68b Straßenbenennungen 1963 - 1966
Referat für Tiefbau und Wohnungswesen -> Stadtarchiv, Dr. Schattenhofer
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler