Münchner Straßenverzeichnis

   Käthe-Bauer-Weg          

Käthe Bauer, geb. 19.8.1885 in Wegscheid bei Lengries, gest. 17.8.1966 in München, Inhaberin des Bundesverdienstkreuzes am Band des Bundesverdienstordens der Bundesrepublik Deutschlands, Ehrenmitglied des Arbeiterwohlfahrt, seit 1917 ehrenamtlich in der Armenpflege tätig, setzte sich jahrzentelang für alle sozial Schwachen, Kranken und Kinder erfolgreich ein.

Quelle: Stadt München

| | |

Straßenname Käthe-Bauer-Weg
Benennung 1968 Erstnennung
Plz 80686
Stadtbezirk 25. Laim | St. Ulrich
RubrikPersonen
Kategorie Wohltäterin  
Suchen Arbeiterwohlfahrt
Lat/Lng 48.12726 - 11.50700   
Person Bauer Käthe
geboren 1885
gestorben 1966
Kategorie Wohltäterin  
Nation Deutschland
Leben Käthe Bauer, geb. 19.8.1885 in Wegscheid bei Lengries, gest. 17.8.1966 in München, Inhaberin des Bundesverdienstkreuzes am Band des Bundesverdienstordens der Bundesrepublik Deutschlands, Ehrenmitglied des Arbeiterwohlfahrt, seit 1917 ehrenamtlich in der Armenpflege tätig, setzte sich jahrzentelang für alle sozial Schwachen, Kranken und Kinder erfolgreich ein.
Bavarikon
Benennung 1968 Erstnennung
Offiziell Käthe Bauer, geb. 19.8.1885 in Wegscheid bei Lengries, gest. 17.8.1966 in München, Inhaberin des Bundesverdienstkreuzes am Band des Bundesverdienstordens der Bundesrepublik Deutschlands, Ehrenmitglied des Arbeiterwohlfahrt, seit 1917 ehrenamtlich in der Armenpflege tätig, setzte sich jahrzentelang für alle sozial Schwachen, Kranken und Kinder erfolgreich ein.
DatumQuelleA
06.04.1967Straßenbenennung nach Frau Käthe Bauer
DE-1992-STRA-40-69a Straßenbenennungen 1967 - 0
Baureferat - Wohnungswesen ->
05.10.1967Straßenbenennung (Käthe-Bauer-Weg)
DE-1992-STRA-40-69a Straßenbenennungen 1967 - 0
Baureferat - Wohnungswesen -> Stadtarchiv
Google Maps Kein Bild vorhanden

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler