Münchner Straßenverzeichnis

   Jakob-Sturm-Weg          

Jakob Sturm, Geistlicher Rat, geb. 9.5.1889 in Sinzhausen bei Freising, gest. 23.1.1966, gest. 23.1.1966 in München-Feldmoching, wirkte fast 33 Jahre als Geistlicher in Feldmoching. Er hatte durch sein aufopferungsvolles Wirken für seine Pfarrgemeinde und die selbstlose Hilfsbereitschaft für Arme und Hilfsbedürftige - besonders in der Nachkriegszeit - große Verdienste erworben.

Quelle: Stadt München

| | |

Straßenname Jakob-Sturm-Weg
Benennung 1971 Erstnennung
Plz 80995
Stadtbezirk 24. Feldmoching-Hasenbergl | Feldmoching
RubrikPersonen
Kategorie Geistlicher  
Lat/Lng 48.21094 - 11.54494   
Person Sturm Jakob
geboren 9.5.1889 [Sinzhausen bei Freising]
gestorben 23.1.1966 [München]
Kategorie Geistlicher  
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Leben Jakob Sturm, Geistlicher Rat, geb. 9.5.1889 in Sinzhausen bei Freising, gest. 23.1.1966, gest. 23.1.1966 in München-Feldmoching, wirkte fast 33 Jahre als Geistlicher in Feldmoching. Er hatte durch sein aufopferungsvolles Wirken für seine Pfarrgemeinde und die selbstlose Hilfsbereitschaft für Arme und Hilfsbedürftige - besonders in der Nachkriegszeit - große Verdienste erworben.
Bavarikon
Benennung 1971 Erstnennung
Offiziell Jakob Sturm, Geistlicher Rat, geb. 9.5.1889 in Sinzhausen bei Freising, gest. 23.1.1966, gest. 23.1.1966 in München-Feldmoching, wirkte fast 33 Jahre als Geistlicher in Feldmoching. Er hatte durch sein aufopferungsvolles Wirken für seine Pfarrgemeinde und die selbstlose Hilfsbereitschaft für Arme und Hilfsbedürftige - besonders in der Nachkriegszeit - große Verdienste erworben.
Bemerkung Der Vorname sowie das Grundwort "Weg" ist zur Unterscheidung von der Sturmstraße im 25. Stadtbezirk erforderlich.
DatumQuelleA
24.02.1971Straßenbenennung
Jakob-Sturm-Weg
DE-1992-STRA-40-71 Straßenbenennung-Hausnummerierung 1971 - 0
Baureferat-Bauwesen ->
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler