Münchner Straßenverzeichnis


Alexis Willibald
Willibald Alexis
Bildrechte: A. Korn, Willibald Alexis, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Willibald Alexis (eigentlich Georg Wilhelm Heinrich Häring) geb. 29.6.1798 in Bresalu, gest. 16.12.1871 in Arnstadt, Novelsist und Romancier, dessen Themen in realistischer Erzählform vorwiegend der barndenburgisch-preußischen Geschichte entstanden.
Werke: "Die Hosen des Herrn von Bredow", "Der Roland von Berlin", "Der falsche Woldemar" u.a.

Quelle: Stadt München

| | | |


Straßenname Alexisweg
Benennung 1972 Erstnennung
Plz 81735
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach | Neuperlach
Kategorie Schriftsteller  
Lat/Lng 48.1012853 - 11.664466   
Straßenlänge 0.245 km
Person Alexis Willibald
geboren 29.6.1798 [Breslau]
gestorben 16.12.1871 [Arnstadt]
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
GND 118648071
Leben
Willibald Alexis
Willibald Alexis (eigentlich Georg Wilhelm Heinrich Häring) geb. 29.6.1798 in Bresalu, gest. 16.12.1871 in Arnstadt, Novelsist und Romancier, dessen Themen in realistischer Erzählform vorwiegend der barndenburgisch-preußischen Geschichte entstanden.
Werke: "Die Hosen des Herrn von Bredow", "Der Roland von Berlin", "Der falsche Woldemar" u.a.
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 1972 Erstnennung
Offiziell Willibald Alexis (eigentlich Georg Wilhelm Heinrich Häring) geb. 29.6.1798 in Bresalu, gest. 16.12.1871 in Arnstadt, Novelsist und Romancier, dessen Themen in realistischer Erzählform vorwiegend der barndenburgisch-preußischen Geschichte entstanden.
Werke: "Die Hosen des Herrn von Bredow", "Der Roland von Berlin", "Der falsche Woldemar" u.a.
Bemerkung Wiederverwendung eines 1965 aufgehobenen Straßennamens
DatumQuelleA
14.09.1972Straßenbenennung
Alexisweg
DE-1992-STRA-40-72 Straßenbenennungen 1972 - 0
Baureferat-Bauverwaltung -> Stadtarchiv
Wikipedia Google Maps Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler