Alemannenstraße in München Untergiesing - Harlaching
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Alemannenstraße          

  Alemannen

Bildrechte: Alamannen-Museum, Panorama-Wohnstallhaus, CC BY-SA 3.0

Die Alamannen oder Alemannen waren eine antike und frühmittelalterliche Bevölkerungsgruppe, die dem westgermanischen Kulturkreis zugeordnet wird.

Alamannische Bevölkerungsgruppen werden sowohl anhand archäologischer Quellen (wie Bevölkerungssitten und Trachten) als auch anhand historischer Quellen (schriftliche Zeugnisse) identifiziert. Bleibende Kernräume ihrer frühmittelalterlichen Siedlungs- und Herrschaftsgebiete, der Alamannia (Alemannia), lagen vor allem im Gebiet des heutigen Baden-Württemberg und Elsass, in Bayerisch-Schwaben, der Deutschschweiz, Liechtenstein und Vorarlberg. Diese Gebiete teilten sie sich zumeist mit gallorömischen und rätischen Bevölkerungsgruppen.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Alamannen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Alemannenstraße
Benennung 1925 Erstnennung
Plz 81543
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching | Harlaching
RubrikPersonen
Kategorie Volksstamm  
Suchen Alemannen
Lat/Lng 48.1007787 - 11.557953   
1943 Adressbuch  
Alemannen, germanischer Volksstamm.

Verbindet die Hellabrunner mit der Schönstraße.

1965 Baureferat  
Alemannenstraße: Die Alemannen, germanischer Völkerstamm. *1925
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler