Münchner Straßenverzeichnis

   Gilchinger Straße          

  Gilching

Bildrechte: Steevie schimpfe hier :-), St Vitus Gilching, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Gilching ist die nördlichste und mit mehr als 19.000 Einwohnern die drittgrößte Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Starnberg und liegt etwa 11 Kilometer von München entfernt.

Gilching liegt in der Moränenlandschaft des Voralpengebietes am Rande des Fünfseenlandes.

Der Name des heutigen Gilchings leitet sich vermutlich aus dem Keltischen ab. Als die germanisch-bajuwarischen Nachfolger der Römer im 6. Jahrhundert den Gilchinger Raum besiedelten, nannten sie ihren Ort nach ihrem Sippenältesten Giltico Kiltoahinga, was so viel bedeutet wie „bei den Leuten des Giltico“. Der Name wandelte sich im Laufe der Jahrhunderte von Kiltoahinga über Gulching, später Guiching bis zum heutigen Ortsnamen Gilching.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Gilching aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Gilchinger Straße
Benennung 1976 Erstnennung
Plz 81245
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Altaubing
RubrikGeografie
Kategorie Gemeinde  
Suchen Gilching
Lat/Lng 48.16378 - 11.41186   
Geo
OrtGilching
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieGemeinde  
Geo48.1148 - 11.2914
EntfernungLuftlinie von München 22 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation