Münchner Straßenverzeichnis

   Agnes-Fink-Weg          

Agnes Fink (* 14. Dezember 1919 in Frankfurt am Main; † 28. Oktober 1994 in München) war eine deutsch-schweizerische Schauspielerin.

Agnes Fink begann 1938 eine Schauspielausbildung am Hoch'schen Konservatorium in Frankfurt. Der Abschluss an diesem Konservatorium wurde ihr mit der Begründung mangelnder Begabung verwehrt. Dennoch gab sie noch im selben Jahr in Heidelberg ihr Theaterdebüt. Es folgte ein vierjähriges Engagement in Leipzig. 1944 wurde sie Ensemblemitglied beim Bayerischen Staatsschauspiel in München. Am 24. Februar 1945 heiratete sie den Schweizer Schauspieler und Regisseur Bernhard Wicki, mit dem sie ab 1945 gemeinsam in Zürich auf der Bühne stand.

1954 gab Agnes Fink mit einer kleinen Rolle neben Curd Jürgens in der Produktion Gefangene der Liebe ihr Spielfilmdebüt. Zwei Jahre später erhielt sie in der Sartre-Verfilmung Die schmutzigen Hände ihre erste Fernsehrolle. In ihren raren Filmauftritten verkörperte Agnes Fink Charakterrollen mit großer Tiefe. Daneben zeigte sie darstellerische Bandbreite auch in Gastauftritten in Fernsehserien wie Der Kommissar, Derrick, Der Alte und der Tatort-Reihe. Als kauzige Schwiegermutter Robert Atzorns in der ZDF-Familienserie Glücklich geschieden... konnte sie sich auch von ihrer komödiantischen Seite zeigen. Für ihre künstlerischen Leistungen wurde Agnes Fink mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz. Ihre letzte Rolle spielte sie 1990 in dem zweiteiligen Fernsehfilm Marleneken unter der Regie von Karin Brandauer.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Agnes_Fink aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Agnes-Fink-Weg
Benennung 7.12.2000 Erstnennung
Plz 81739
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach | Waldperlach
Kategorie Personen Schauspielerin  
Lat/Lng 48.08457 - 11.66011   
Person Fink Agnes (14.12.1919 [Frankfurt am Main] - 28.10.1994 [München])
GND 123263069
Nation Deutschland
Straßenschlüssel 06382
Offiziell Agnes Fink, geboren am 14.12.1919 in Frankfurt/Main, gest. am 28.10.1994 in München, Schauspielerin. Agnes Fink wurde erstmals 1944 am Staatsschauspiel in München engagiert. Sie spielte vor allem an den Münchner Kammerspielen, in Berlin, Wien und Hamburg. Für ihre schauspielerischen Leistungen erhielt sie u.a. das Große Bundesverdienstkreuz.
Straßenverlauf Von der Maria-Wimmer-Straße nach Süden, über den Klara-Ziegler-Bogen zur Peter-Lühr-Straße.
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation