Münchner Straßenverzeichnis

   Adelheidstraße          

Henriette Adelheid von Savoyen
Henriette Adelheid von Savoyen
Bildrechte:

Benannt nach der Kurfürstin Adelheid Henriette Maria (1636-1676), Gemahlin des Kurfürsten Ferdiand Maria.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Henriette_Adelheid_von_Savoyen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Adelheidstraße
Benennung 1898 Erstnennung
Plz 80796/80798
Stadtbezirk 4. Schwabing-West | Neuschwabing
RubrikPersonen
Kategorie Kurfürstin  
Gruppe Wittelsbacher  
Lat/Lng 48.15978 - 11.56798   
Person Henriette Adelheid von Savoyen
geboren 6.11.1636 [Turin]
gestorben 13.6.1676 [München]
Kategorie Kurfürstin  
Gruppe Wittelsbacher  
Nation Italien
Konfession katholisch
GND 118549286
Leben

Benannt nach der Kurfürstin Adelheid Henriette Maria (1636-1676), Gemahlin des Kurfürsten Ferdiand Maria.

Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Wikipedia Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Adelheidstraße 6MietshausSchurr HansJugendstil1907
Adelheidstraße 8MietshausNeumann MaxJugendstil1910
Adelheidstraße 9Mietshausbarockisierend1905
Adelheidstraße 10MietshausJugendstil
Adelheidstraße 12MietshausJugendstil1909
Adelheidstraße 14MietshausJugendstil
Adelheidstraße 14MietshausJugendstil
Adelheidstraße 33MietshausPopp FranzJugendstil1911

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation