Umbennung der Königwarterstraße

Datum11.12.1939SignaturDE-1992-STRA-40-62b 
AbsenderDezernat 7EmpfängerStadtarchiv
ArtBriefStatusEinwände
Suchen PersonenKönigswarter Wilhelm Simon
KategorieJuden
 

Dez. 7/1 5.

Betrifft:
Umbenennung der Königswarterstraße.

Zum Stadtarchiv
mit dem Ersuchen um Feststellung, ob der Jude Dr. Königswarter mit dem nach der obenbezeichneten Straße Benannten identisch ist, wenn ja um nähere Angaben über diese Persönlichkeit.

Die Straßenbenennung erfolgte im Beschluß vom 1.1.1900,

Am 11. Dezember 1959
Dezernat 7 

Im Auftrag:
gez, Forster
Städt.Verw.Oberinspektor

 

Durch das Hamptverwaltungsamt zum Dezernat 7 zurück.

Die Königswart erstraße erscheint zum 1.Mal im Adreßbuch von München im Jahre 1900. Eine Begründung der Straßenbezeichnung fehlt dabei noch. Auch die Adreßbücher für 1901, 1902, 1903 und 1904 bringen nur den Straßennamen ohne nähere Begründung. Von 1905 - 1915 fehlt auch der Straßenname, d.h. die Straße selbst in den entsprechenden Adreßbüchern.

Im Adreßbuch für 1916 taucht die "Königswarterstraße" wieder auf, dieses Mal mit folgender Erläuterung: "Dr.Wilhelm Simon Königswarter errichtete im Jahre 1862 zur Erinnerung an die bürgerliche Gleichstellung der Israeliten in Bayern eine Künstler-, eine Gesellen- und Lehrlings Stiftung zu München". Die Begründung ist im gleichen Wortlaut beibehalten worden bis zum Jahre 1955. Seit 1936 bringen die Adreßbücher eine gekürzte Namenserklärung in der die kennzeichnende Stelle fehlt "zur Errinnerung an die bürgerliche Gleichstellung der Israeliten in Bayern".

Ob Dr. Wilhelm Simon Königswarter Jude gewesen ist ließ sich im Archiv nicht nachweisen. Der Anlaß und Vorwand zu der vom ihm gemachten Stiftung legt jedoch die Vermutung nahe, daß Königswarter Jude gewesen ist.
K. wohnte bis zum Jahre 1873 in der Hildegardstraße 11/III. Laut polizeilichem Hausbogen stammte er aus Fürth in Bayern. Nach dem genannten Jahr läßt sich Königswarter nicht mehr in München nachweisen.

München, den 21 .Dezember 1939
Stadtarchiv

Unterschrift

Archivdirektor

 


Straßenverzeichnis

NrNrStraßeSBDatumErklärungVerlaufBemerkung
0Königswarterstraße18
242
0
4.1.1900
Erstnennung

Dr. Wilhelm Simon Königswarter, Privatier Schöpfer bedeutender StiftungenDie Verbindungsstraße zwischen der vorigen und der Harlachingerstraße

Akteninhalt

 DatumTitelSignaturid
05.12.1939Dr. Königswarter'scher Gesellen und Lehrligsstiftung
hier: Königwarterstraße
Städtisches Wohlfahrtamt | Dezernat 7
DE-1992-STRA-40-62b (220)220
11.12.1939Umbennung der Königwarterstraße
Dezernat 7 | Stadtarchiv
DE-1992-STRA-40-62b (221)221
21.12.1939Umbennenung Königwarterstraße
Stadtarchiv | Dezernat 7
DE-1992-STRA-40-62b (222)222