Münchner Straßenverzeichnis

   Posener Straße          


Bildrechte: A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace), Poznan 10-2013 img11 Jesuit College, CC BY-SA 3.0

Posen (polnisch Poznań) ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Großpolen und die fünftgrößte polnische Stadt.

Die Universitätsstadt ist ein Zentrum von Industrie, Handel und Forschung und war im Jahr 2016 einer der Kandidaten für die Wahl der Kulturhauptstadt Europas.

Die Stadt liegt in Großpolen, dem historischen Kern Polens, am Fluss Warthe, etwa 105 Kilometer südwestlich von Bydgoszcz (Bromberg).

Dieser Text basiert auf dem Artikel Posen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | |

Straßenname Posener Straße
Benennung 14.8.1930 Erstnennung
Plz 81929
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Englschalking
RubrikGeografie
Lat/Lng 48.15065 - 11.64704   
Geo
OrtPosen
NationPolen
Geo52.4 - 16.916667
EntfernungLuftlinie von München 607 km   
Benennung 14.8.1930 Erstnennung
Offiziell Stadt in dem abgetrennten Gebiet der früheren Provinz Posen.
Straßenverlauf Südliche Queerstrasse der Hohensalzaer Strasse über die Bromberger Strasse hinaus.
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
5.11.1931Posener Platz – Hohensalzaer StrPosener Platz – Memeler Str.nördl. Verlängerung.
1965 Baureferat  
Posener Straße: Posen, Stadt an der Warthe, bis 1919 und von 1939-45 deutsch, mit ehem. Festung, Universität und Sitz eines Erzbischofs. *1931
DatumQuelleA
14.08.1930Strassenbenennungen
in dem Gebiete der früheren Gemeinde Dagelfing
DE-1992-STRA-40-49 Straßenbenennungen 1930 - 0
Referat VII ->
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler