Paul-Meisel-Weg in München Sendling
 

Münchner Straßenverzeichnis


Paul Meisel war Stadtpfarrer von St. Pius in Berg am Laim und von 1942 - 1958 Pfarrer von St.‬ Margaret in Sendling. Er wurde von den Nationalsozialisten mehrmals verhört und mehrere Monate im KZ Dachau inhaftiert. Nach dem Krieg setzte er sich für den Wiederaufbau von St. Magret ein.

| | | |

Straßenname Paul-Meisel-Weg
Benennung 1986 Erstnennung
Plz 81373
Stadtbezirk 6. Sendling | Untersendling
RubrikPersonen
Kategorie Priester  
Lat/Lng 48.12324 - 11.53949   
Straßenlänge 0.072 km
Person Meisel Paul
geboren 1897
gestorben 1958
Kategorie Priester  
Leben

Paul Meisel war Stadtpfarrer von St. Pius in Berg am Laim und von 1942 - 1958 Pfarrer von St.‬ Margaret in Sendling. Er wurde von den Nationalsozialisten mehrmals verhört und mehrere Monate im KZ Dachau inhaftiert. Nach dem Krieg setzte er sich für den Wiederaufbau von St. Magret ein.

Bavarikon
Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler