Münchner Straßenverzeichnis

   Hohenwerfenstraße          


Bildrechte: Memorator, Festung Hohenwerfen, CC BY-SA 2.5

Die Festung Hohenwerfen ist eine mittelalterliche Höhenburg in Werfen im Salzburger Land zwischen Tennen-, Hagengebirge und Hochkönig im Salzachtal.

Die Festung Hohenwerfen liegt inmitten der nördlichen Kalkalpen im Pongau und ist in ihrer Anlage mit der Festung Hohensalzburg vergleichbar, die in denselben Jahren erbaut wurde.

Die Burg thront, von Nord und Süd gut sichtbar, am nördlichen Ende des Marktes Werfen auf einem sich 113 m über die Salzach erhebenden Felskegel, dem Werfener Burgberg (697 m ü. A.). Er bildet mit dem Gesengköpfl (885 m ü. A.) einen natürlichen Pass (hierorts Werfener Bichel genannt), zwischen Gesengköpfl und Zetzenbergkogel (740 m ü. A.) bildet auch die Salzach ein Engtal. Dadurch ist der Pass der einzige Zugang zum Pass Lueg von Süden (dazwischen liegt noch der Tennecker Kessel) und so eine strategische Schlüsselstelle auf der uralten Alpentransversale entlang der Salzach südwärts, die Salzburg mit Graz und Südosteuropa ebenso verbindet wie mit Venedig und ganz Italien, wie auch dem Zugang Salzburgs zu seinen Gebirgsgauen, dem Innergebirg.

| | |

Straßenname Hohenwerfenstraße
Benennung 1939 Erstnennung
KategorieBauwerk  Schloss  Burg  
Geo
OrtHohenwerfen
NationÖsterreich
Geo47.48272 - 13.18821
EntfernungLuftlinie von München 141 km   
Benennung 1939 Erstnennung
Straßenschlüssel 1
Offiziell Hohenwerfen, Schloß bei Salzburg.
Straßenverlauf Östl. Querstr.der Sandstraße in Pasing südl. des Reichsbahngeländes
Bemerkung Im Vorgriff auf die Umbenennung der Straßen in Pasing, da diese Straßen bereits bebaut werden.

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation