Münchner Straßenverzeichnis

   Hanne-Hiob-Straße          

† vor 10


Hanne Hiob (* 12. März 1923 als Hanne Marianne Brecht in München; † 23. Juni 2009 ebenda) war eine deutsche Schauspielerin.

Hanne Brecht war Tanzelevin an der Wiener Staatsoper. Als Tänzerin und Schauspielerin arbeitete sie danach in Salzburg. Nach der Heirat mit dem Berliner Arzt Joachim Hiob im Juli 1948 nahm sie dessen Namen an.

In der Uraufführung von Brechts Die heilige Johanna der Schlachthöfe spielte sie 1959 unter Gustaf Gründgens in Hamburg die Titelrolle der Johanna. Sie war an zahlreichen Theatern, unter anderem in München, Hamburg, Frankfurt, Wien und Berlin, als Schauspielerin engagiert. Außerdem wirkte sie in Filmen und Fernsehspielen mit.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Hanne_Hiob aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Hanne-Hiob-Straße
Benennung 6.10.2016 Erstnennung
Stadtbezirk 5. Au-Haidhausen | Haidhausen
Kategorie Theater  Schauspielerin  
Gruppe München leuchtet  
Lat/Lng 48.1253918 - 11.6102582   
Person Hiob Hanne
geboren 12.3.1923 [München]
gestorben 23.6.2009 [München]
Kategorie Theater  Schauspielerin  
Gruppe München leuchtet  
Nation Deutschland
Konfession keine Angabe
GND 118940155
Leben

Hanne Hiob (* 12. März 1923 als Hanne Marianne Brecht in München; † 23. Juni 2009 ebenda) war eine deutsche Schauspielerin.

Hanne Brecht war Tanzelevin an der Wiener Staatsoper. Als Tänzerin und Schauspielerin arbeitete sie danach in Salzburg. Nach der Heirat mit dem Berliner Arzt Joachim Hiob im Juli 1948 nahm sie dessen Namen an.

In der Uraufführung von Brechts Die heilige Johanna der Schlachthöfe spielte sie 1959 unter Gustaf Gründgens in Hamburg die Titelrolle der Johanna. Sie war an zahlreichen Theatern, unter anderem in München, Hamburg, Frankfurt, Wien und Berlin, als Schauspielerin engagiert. Außerdem wirkte sie in Filmen und Fernsehspielen mit.

Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 6.10.2016 Erstnennung
Straßenschlüssel 06695
Offiziell Hanne Hiob (eigentlich Hanne Marianne Brecht), geboren am 12.03.1923 und gestorben am 23.06.2009 in München, Schauspielerin, sie war u.a. an Theatern in Wien, Berlin, Hamburg und München zu sehen, ausgezeichnet wurde sie mit der Medaille „München leuchtet“ und dem Aachener Friedenspreis.
Straßenverlauf Von der Grafinger Straße zunächst nach Norden, dann nach Nordwesten zur August-Everding-Straße.
Google Maps Kein Bild vorhanden

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation