Münchner Straßenverzeichnis

   Amalie-Nacken-Straße          

Amalie Nacken, geboren 14.04.1855 in Gillrath, gestorben 06.09.1940 in München, Philantropin.

Amalie Nacken engagierte sich für Fraueninteressen und ehrenamtlich in der öffentlichen Jugendfürsorge, speziell für den Verein Kinderschutz e.V. Sie war dort jahrelang Vorsitzende und gründete in den Jahren 1924/25 mit ihrem Privatvermögen zwei Kinderheime in Dachau und Pasing.

Quelle: Stadt München

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Amalie-Nacken-Straße
Beschluß 6.7.2017 Erstnennung
Straßenschlüssel 06712
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Freiham
Straßenverlauf Von der Helmut-Schmidt-Allee (U-1705) gegenüber der Aubinger Allee (U-1714) nach Süden zum Mahatma-Gandhi-Platz (U-1700).
Straßenlänge 0.133 km
Kategorie Personen Philantropin  Wohltäterin  
Person Nacken Amalie (14.4.1855 [Gillrath] - 6.9.1940 [München])
GND 117209252
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.14203 - 11.40820
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler