Albertstraße in München
 

Münchner Straßenverzeichnis

   Albertstraße          

ALBERTSTRASSE. Erinnert an die bayerischen Herzöge Albert, von denen besonders merkwürdig sind: Albrecht III. ( 1438-1460) , ein eifriger Förderer der Recht der Erstgeburt in Bayern einführte und so den verderblichen Landestheilungen ein Ende setzte; Albert V., der unermüdliche Beförderer des mittelalterlichen Kunstgewerbes in Bayern und Sammler von Kunstgegenständen, welche jetzt zu den größten Zierden des Nationalmuseums gehören.

Fernberg 1879

| | | |

Straßenname Albertstraße
Benennung Erstnennung
RubrikPersonen
Gruppe Wittelsbacher  
1879 Fernberg  
ALBERTSTRASSE. Erinnert an die bayerischen Herzöge Albert, von denen besonders merkwürdig sind: Albrecht III. ( 1438-1460) , ein eifriger Förderer der Recht der Erstgeburt in Bayern einführte und so den verderblichen Landestheilungen ein Ende setzte; Albert V., der unermüdliche Beförderer des mittelalterlichen Kunstgewerbes in Bayern und Sammler von Kunstgegenständen, welche jetzt zu den größten Zierden des Nationalmuseums gehören.

Weiter zum Beitrag


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler