Albertstraße in München
 

Münchner Straßenverzeichnis


ALBERTSTRASSE. Erinnert an die bayerischen Herzöge Albert, von denen besonders merkwürdig sind: Albrecht III. ( 1438-1460) , ein eifriger Förderer der Recht der Erstgeburt in Bayern einführte und so den verderblichen Landestheilungen ein Ende setzte; Albert V., der unermüdliche Beförderer des mittelalterlichen Kunstgewerbes in Bayern und Sammler von Kunstgegenständen, welche jetzt zu den größten Zierden des Nationalmuseums gehören.

Fernberg 1879

| | | |

Straßenname Albertstraße
Benennung Erstnennung
RubrikPersonen
Gruppe Wittelsbacher  
1879 Fernberg  
ALBERTSTRASSE. Erinnert an die bayerischen Herzöge Albert, von denen besonders merkwürdig sind: Albrecht III. ( 1438-1460) , ein eifriger Förderer der Recht der Erstgeburt in Bayern einführte und so den verderblichen Landestheilungen ein Ende setzte; Albert V., der unermüdliche Beförderer des mittelalterlichen Kunstgewerbes in Bayern und Sammler von Kunstgegenständen, welche jetzt zu den größten Zierden des Nationalmuseums gehören.


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler