Füssenerstraße in München
 

Münchner Straßenverzeichnis



Bildrechte: Wolkenkratzer, Füssen -, CC BY-SA 3.0

Füssen ist eine Stadt im bayerisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Sie liegt im Südwesten Bayerns an der Romantischen Straße und an der Via Claudia Augusta. Im Osten grenzt die Stadt an den Lech und im Süden an Österreich. Mit ca. 15.265 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) ist Füssen die zweitgrößte Stadt des Ostallgäus.

Die Ursprünge der Stadt reichen bis in die Römerzeit zurück, worauf sich auch der Ortsname bezieht. Er stammt aus dem lateinischen Wort „fauces“, was übersetzt „Schlund“ bedeutet. Dementsprechend wurde die Stadt nach der Schlucht am Lechfall benannt. Heute findet man in der Altstadt viele Brunnen, Geschäfte und die bis heute noch gut erhaltene Stadtmauer. Verkehrsanbindung besteht an die A 7, B 17, B 310 und die B 16 sowie durch Bahnverbindungen nach München und Augsburg. Besondere Bedeutung hat die Lage am Südende der A 7, die an der Grenze in die Straße zum Fernpass übergeht, der eine wichtige Rolle als Alpenübergang spielt.

| | | |

Straßenname Füssenerstraße
Benennung 27.10.1921 Erstnennung
RubrikGeografie
Geo
Ort Füssen
Nation Deutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkSchwaben
Geo 47.566667 - 10.7
Entfernung Luftlinie von München 92 km   
Benennung 27.10.1921 Erstnennung
Straßenverlauf verbindet die Hochifenstrasse mit der Hochvogel Strasse parallel zur Hermann Vogelstrasse
1943 Adressbuch  
Füssen, Stadt im bayerischen Allgäu.

Verbindet die Immenstädter mit der Geisenbrunner Straße.

DatumQuelleA
27.10.1921Strassenbenennungen
Beschluss des Hauptausschusses (V.S.)
DE-1992-STRA-40-40 Straßenbenennungen 1921 - 0
Stadtrat München ->


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler