Münchner Straßenverzeichnis

   Burg-Eltz-Weg          

  Burg Eltz

Bildrechte: © Steffen Schmitz (Carschten) / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 (DE), Free Art License, Wierschem, Burg Eltz, 2012-08 CN-01, CC BY-SA 3.0 DE

Die Burg Eltz ist eine Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert. Sie liegt im Tal der Elz, die das Maifeld von der Eifel trennt, südlich der Ortslage auf der Gemarkung der Ortsgemeinde Wierschem in Rheinland-Pfalz auf 320 m ü. NHN. Das Bauwerk gehört zu den bekanntesten Burgen Deutschlands. Wie das Schloss Bürresheim und die Burg Lissingen ist es eine jener Befestigungsanlagen in der Eifel, die niemals gewaltsam erobert werden konnten.

Die Burg im Tal des Elzbaches (auch: Elz) wurde wahrscheinlich zu Beginn des 12. Jahrhunderts an einem Handelsweg zwischen dem Moselland und dem fruchtbaren Maifeld erbaut. Der Name Eltz wird erstmals 1157 in einer Schenkungsurkunde Friedrichs I. Barbarossa erwähnt, in der „Rudolfus de Elze“ als Zeuge auftritt. Der spätromanische Bergfried Platt-Eltz und Reste des romanischen Wohnhauses sind heute noch erhalten.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Burg_Eltz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Burg-Eltz-Weg
Benennung 1961 Erstnennung
Plz 81375
Stadtbezirk 20. Hadern | Großhadern
Kategorie Burg  
Suchen Burg Eltz
Lat/Lng 48.1158644 - 11.4948783   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation