Münchner Straßenverzeichnis

   Loignystraße          


Bildrechte: Le Passant, Monument des mobiles guerre 1870-1981 Neuvilliers Lumeau Eure-et-Loir France, CC BY-SA 4.0

Die Schlacht von Loigny und Poupry (französisch Bataille de Loigny genannt) am 2. Dezember 1870 war eine Schlacht des Deutsch-Französischen Krieges. Das Zusammentreffen zwischen drei Korps der französischen Loirearmee und der Armeeabteilung des Großherzogs von Mecklenburg im Raum nördlich von Orléans wurde zugunsten der deutschen Truppen entschieden.

Der Vormarsch der französischen Truppen auf Paris war nach dieser Niederlage nicht mehr möglich. Am 3. Dezember ging die deutsche 2. Armee unter Friedrich Karl im Raum Orléans zum allgemeinen Angriff über. Auch die Armeegruppe des Großherzogs setzte ihren Angriff fort und eroberte am 5. Dezember Orléans. Obwohl an dieser Niederlage Gambetta durch sein eigenmächtiges Eingreifen in die militärischen Operationen wesentlich Schuld trug, wurde alleine General d’Aurelle de Paladines für des Unglück verantwortlich gemacht und am 6. Dezember seines Kommandos enthoben.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Schlacht_bei_Loigny_und_Poupry aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Loignystraße
Benennung Erstnennung
RubrikGesellschaft
Kategorie Krieg 1870/71  Schlacht  
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation