Andersenstraße in München
 

Münchner Straßenverzeichnis


Andersen Hans Christian
Hans Christian Andersen
Bildrechte: Thora Hallager (1821-1884), HCA by Thora Hallager 1869, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Andersen Hans Christian, der berühmte Märchendichter, geb. 2. April 1805 in Odense, gest. 4. August 1875 in Kopenhagen.

Quelle: Stadt München

| | | |


Straßenname Andersenstraße
Benennung 3.9.1925 Erstnennung
RubrikPersonen
Kategorie Schriftsteller  
Person Andersen Hans Christian
geboren 2.4.1805 [Odense]
gestorben 4.8.1875 [Kopenhagen]
Kategorie Schriftsteller  
Nation Dänemark
GND 118502794
Leben
Hans Christian Andersen
Andersen Hans Christian, der berühmte Märchendichter, geb. 2. April 1805 in Odense, gest. 4. August 1875 in Kopenhagen.
Bavarikon Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 3.9.1925 Erstnennung
Offiziell Andersen Hans Christian, der berühmte Märchendichter, geb. 2. April 1805 in Odense, gest. 4. August 1875 in Kopenhagen.
Straßenverlauf Verbindungsstraße zwischen Jenaer- und Ifflandstraße, nördlich Cottastraße
1943 Adressbuch  
Hans Christian Andersen, berühmter Märchendichter, * 2.4.1805 Odense, † 4.8.1875 Kopenhagen.

Verbindet die Ifflandstraße mit der Jenaer Straße nächst Tivolistraße.

Wikipedia


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler