Münchner Straßenverzeichnis

   Gersfelder Straße          


Bildrechte: Lotron, Gersfeld, CC BY-SA 3.0

Die Stadt Gersfeld (Rhön) liegt im Landkreis Fulda in Osthessen, eingebettet in die Rhön. Als anerkannter Heilklimatischer Kurort[2] und Kneipp-Heilbad ist Gersfeld Ausgangspunkt von Wanderungen durch das Biosphärenreservat Rhön und des Wintersports. Der Haderswald im Süden ist größtenteils gesperrt, da hier der Nordteil des Truppenübungsplatzes Wildflecken liegt.

Nach der Verweltlichung (Säkularisation) der geistlichen Fürstentümer durch den Reichsdeputationshauptschluss 1803 und die danach mehrfach wechselnde Landeszugehörigkeit (ab 1810 Großherzogtum Frankfurt), fiel das ehemalige Hochstift Fulda 1816 an Kurhessen. Gersfeld aber kam zum Königreich Bayern und wurde Sitz eines Landgerichts. Nach dem Deutschen Krieg (früher auch preußisch-österreichischer Krieg genannt) 1866 annektierte Preußen Kurhessen (und damit auch den hessischen Teil der Rhön). Im Friedensvertrag zwischen dem König von Preußen und dem König von Bayern, der am 22. August 1866 in Berlin abgeschlossen wurde, trat Bayern die Bezirke Gersfeld und Orb an Preußen ab, das es wenig später in seine neue Provinz Hessen-Nassau eingliederte; Gersfeld war die Kreisstadt des neuen Kreises Gersfeld.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Gersfeld_(Rhön) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Gersfelder Straße
Benennung 14.1.1932 Erstnennung
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann | Freimann
Kategorie Bezirksamt  
Geo
OrtGersfeld
NationDeutschland
BundeslandHessen
KategorieBezirksamt  
Geo50.45 - 9.920278
EntfernungLuftlinie von München 284 km   
Benennung 14.1.1932 Erstnennung
Straßenschlüssel 223a
Offiziell Gersfeld, ehemaliges bayerisches Bezirksamt in der Rhön,1866 an Preußen abgetreten
Straßenverlauf östliche Querstraße der Kruppstraße bis zum Sponheimer PIatz
DatumQuelleA
14.04.1932Straßenbennnungen in Freimann
Beschluß des Stadtrates vom 14.IV.1932
DE-1992-STRA-40-53 Straßenbenennungen 1932 - 0
Referat 7 ->
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation