Münchner Straßenverzeichnis

   Lachsstraße          


Bildrechte: Knepp, Timothy, Salmo salar (crop), als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Lachse sind verschiedene mittelgroße Fische der Gattungen Salmo, Salmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae) innerhalb der Ordnung der Lachsartigen. Der atlantische Lachs (Salmo salar) und die pazifischen Lachse (Oncorhynchus) wandern ins Meer und kommen zum Laichen zurück in die Süßgewässer (anadrome Wanderfische), wobei sie beim Hochschwimmen zu ihren Laichplätzen im Oberlauf der Flüsse auch Hindernisse wie niedrigere Wasserfälle und Wehre, u. U. auch über Fischwege, überwinden. Sie müssen sich bei ihrer Wanderung vom Salz- zum Süßwasser auch physiologisch an die unterschiedlichen Salzkonzentrationen anpassen. Entsprechende Umstellungsprozesse, im englischen Sprachgebrauch smoltification genannt, sind auch für die Jungfische notwendig, wenn sie das Süßwasser verlassen und ins Meer wandern.[1] Dabei ist die Osmoregulation ein entscheidender Faktor.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Lachse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Lachsstraße
Benennung 31.10.1935
RubrikFauna
Kategorie Fische  
Benennung 31.10.1935
Straßenschlüssel 211
Offiziell Nach dem Lachs
Straßenverlauf Verb. Str. zw.Karpfen- Lachsstraßeplatz und Hechtstr., südöstl. der Forellenstr.
DatumQuelleA
24.10.1935Straßenbennnungen 1935
Entscheidungen des Oberbürgermeisters von 24. und 31.Oktober 1935
DE-1992-STRA-35 Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Referat 7 ->
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler