Münchner Straßenverzeichnis

   Admiralbogen          

  Admiral

Bildrechte: Fotoagentur München

Der Admiral (Vanessa atalanta, Syn.: Pyrameis atalanta) ist ein sehr bekannter und weit verbreiteter Schmetterling der nördlichen Hemisphäre aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Das Artepitheton leitet sich von Atalanta, einer Jägerin aus der griechischen Mythologie ab.

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 50 bis 65 Millimetern. Sie haben dunkelbraune Vorderflügeloberseiten, auf denen etwa in der Mitte eine breite gezackte rote Binde verläuft. Die Weibchen haben in dieser fast immer einen kleinen weißen Fleck. Die Spitzen der Vorderflügel sind schwarz gefärbt und tragen einen großen weißen Balken und mehrere kleine weiße Flecken. Die Hinterflügel sind ebenfalls dunkelbraun gefärbt und tragen eine breite rote Binde am Flügelaußenrand. In dieser verläuft in der Mitte eine schwarze Punktreihe. Am äußersten Rand aller vier Flügel verläuft eine sehr dünne weiße Linie, die kurz durch schwarze Punkte unterbrochen wird.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Admiral_(Schmetterling) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Admiralbogen
Benennung 16.12.2008 Erstnennung
Plz 80939
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann | Freimann
RubrikFauna
Kategorie Insekt  Schmetterling  
Suchen Admiral
Lat/Lng 48.2087666 - 11.6136860   
Benennung 16.12.2008 Erstnennung
Straßenschlüssel 06571
Offiziell Der Admiral lebt in den verschiedensten Lebensräumen, wie Waldrändern, auf landwirtschaftlich genutztem Gelände, aber auch in Gärten und in Siedlungsgebieten. Der prächtige, oberseits orangerot und weiß auf dunklem Grund gefärbte Falter gehört zu den wenigen der 45 im Gebiet vorkommenden Tagfalterarten, die nicht rückläufig oder im Bestand gefährdet sind.
Straßenverlauf Vom nordöstlichen Ende des Carl-Orff-Bogens, westlich der Straße Untere Hausbreite, zuerst nach Norden, nach Osten abknickend und dann nach Süden zur Kieferngartenstraße, Ecke Am Kiefernwald.
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation