Münchner Straßenverzeichnis

   Graudenzer Straße          

  Graudenz

Bildrechte: anonym, H3 pg43 Schloss Graudenz, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Grudziądz (Zum Anhören bitte klicken! [ˈgruʥɔnts], deutsch Graudenz) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern mit knapp 100.000 Einwohnern. Sie ist kreisfrei und Sitz einer gleichnamigen Gmina und des Powiat Grudziądzki.

Die Stadt liegt im ehemaligen Westpreußen, hart am Ostufer der Weichsel, etwa 22 Kilometer nordöstlich von Świecie (Schwetz), 93 Kilometer südlich von Danzig und 170 Kilometer südwestlich von Kaliningrad (Königsberg).

Siedlungsspuren stammen aus dem 10. Jahrhundert. Der deutsche Ortsname Graudenz leitet sich von pruzzisch Graude, Grauden, Graudenes ab, was Waldwildnis bedeutet. Graudenz liegt am Wald Grauden und war zuerst ein befestigter Ort der Pruzzen gegen die Eroberungsangriffe polnischer Herrscher. Im Jahre 1080 (nach Goldbeck im Jahr 1060[3]) konnte Boleslaw bei Grauden(z) erfolgreich abgewehrt werden. Im Jahr 1222 beurkundet Konrad, Herzog in Masowien und Kujawien, dass er dem ersten Bischof von Preußen, Christian, für die Erlaubnis, welcher dieser den nach Preußen bestimmten Kreuzfahrern zum Wiederaufbau der Burg Culmen (Kulm) erteilt, einen Teil des Kulmer Landes verliehen habe, darunter auch die ehemalige Burg Grudenz sowie den östlich des Burgplatzes gelegenen Wald Gruth (Grutta).

Dieser Text basiert auf dem Artikel Graudenz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Graudenzer Straße
Benennung 14.8.1930 Erstnennung
Plz 81927
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Englschalking
RubrikGeografie
Kategorie Westpreußen  Stadt  Deutscher Orden  
Suchen Graudenz
Lat/Lng 48.14733 - 11.63750   
Geo
OrtGraudenz
NationPolen
KategorieWestpreußen  Stadt  Deutscher Orden  
Geo53.483333 - 18.766667
EntfernungLuftlinie von München 780 km   
Benennung 14.8.1930 Erstnennung
Offiziell Stadt im abgetrennten Gebiet der früheren Provinz Westpreußen.
Straßenverlauf Verb. Straße zwischen Denninger Strasse und Stargarder Strasse (östliche Parallelstrasse der Kulmer Straße)
DatumQuelleA
14.08.1930Strassenbenennungen
in dem Gebiete der früheren Gemeinde Dagelfing
DE-1992-STRA-40-49 Straßenbenennungen 1930 - 0
Referat VII ->
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler