Münchner Straßenverzeichnis

   Glarusstraße          

  Kanton Glarus

Bildrechte: selber, Fabrik und Tödi, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Glarus (Kürzel GL; schweizerdeutsch Glaris, französisch Glaris, italienisch Glarona, rätoromanisch Audio-Datei / Hörbeispiel Glaruna?/i) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zu den Regionen Nordost- und Südostschweiz. Der Hauptort ist die gleichnamige Gemeinde Glarus, der einwohnerstärkste Ort ist die Gemeinde Glarus Nord.

Der Kanton umfasst das Einzugsgebiet der Linth bis zum Walensee und die Linthebene westlich der Linth bis Bilten sowie den Kerenzerberg. Grosse Höhenunterschiede prägen das Bild des Glarnerlandes: Vom flachen Talboden auf 414 Meter Höhe steigt das Gelände bis auf über 3600 Meter (Tödi, 3614 m ü. M.). Diese Gegensätze widerspiegeln sich im Klima: Es wechselt innerhalb weniger Kilometer von mild am Walensee mit seiner südländischen Pflanzenwelt zu hochalpin auf den vergletscherten Berggipfeln; und bläst der Föhn durchs Tal, können Temperaturrekorde gemessen werden. Das Tal ist nur nach Norden zur Linthebene hin geöffnet.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Kanton_Glarus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Glarusstraße
Benennung 1962 Erstnennung
Plz 81475
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln | Fürstenried-West
Kategorie Kanton  
Suchen Kanton Glarus
Lat/Lng 48.09287 - 11.47743   
Geo
OrtKanton Glarus
NationSchweiz
KategorieKanton  
Geo47.0 - 9.05
EntfernungLuftlinie von München 228 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation