Münchner Straßenverzeichnis

   Genter Straße          

  Gent

Bildrechte: Torsade de Pointes, Gent vanuit Meestentoren1, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Gent (niederländisch [ʝɛnt], französisch Gand [gɑ̃]) ist – nach Antwerpen – die zweitgrößte Stadt in Flandern. Sie ist zugleich die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern und des Arrondissements und Wahlbezirks.

Gent entstand aus keltischen Ansiedlungen im Gebiet des Zusammenflusses von Schelde und Leie. Im Mittelalter wuchs Gent durch den blühenden Tuchhandel zu einer der größten und bedeutendsten Städte Europas heran. Auch das Flachs- und Leinengewerbe und das von der Stadt erworbene Stapelrecht auf Getreide trugen ansehnlich zur Wohlfahrt der Stadt bei. Nach einer kurzen calvinistischen Periode verfiel die Stadt zusehends bis zur erneuten Blüte gegen Ende des 18. Jahrhunderts, als Gent zu einer der ersten industrialisierten Städte auf dem europäischen Festland wurde.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Gent aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Genter Straße
Benennung 1921 Erstnennung
Plz 80805
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann | Biederstein
RubrikGeografie
Kategorie Belgien  Stadt  
Suchen Gent
Lat/Lng 48.16998 - 11.60124   
Geo
OrtGent
NationBelgien
KategorieBelgien  Stadt  
Geo51.0534 - 3.7268
EntfernungLuftlinie von München 652 km   
Benennung 1921 Erstnennung
Offiziell Benannt nach der Stadt Gent (Handelsplatz in Belgien)
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler