Purpurweidenweg in München Aubing-Lochhausen-Langwied
 

Münchner Straßenverzeichnis


  Purpurweide

Bildrechte: anonym, Cleaned-Illustration Salix purpurea, CC BY-SA 3.0

Die Purpur-Weide (Salix purpurea) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Weiden (Salix). Der Trivialname Purpur-Weide und das Artepitheton purpurea ist auf die auffällig rote Rinde der Zweige und die anfangs purpurfarbenen Kätzchen zurückzuführen.

Die Purpur-Weide ist ein großer, aufrechter, dicht buschiger Strauch, der Wuchshöhen von bis zu 6 Metern erreicht. Die Rinde der dünnen, biegsamen und zähen Zweige sind kahl, braun oder purpurrot gefärbt und anfangs manchmal kurz, samtig behaart, mit der Zeit verkahlend (Indument).

Die oft gegenständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Der Blattstiel ist 2 bis 5 Millimeter lang. Die Blattspreiten sind an Langtrieben bis zu 12 Zentimeter lang und haben ihre größte Breite mit 12 bis 20 Millimeter im vorderen Drittel, an Kurztrieben bis zu 7 Zentimeter lang und 2 Zentimeter breit. Die Blattspreiten sind schlank lanzettlich und kurz zugespitzt. Der Blattrand ist von der Mitte bis zur Blattspitze hin fein scharf gesägt, am Blattgrund ganzrandig. Die unterschiedliche Gestaltung des Blattrandes geht allmählich ineinander über. Die Blattoberseite ist grün oder leicht bläulich und matt, der Hauptnerv ist gelb, die Blattunterseite ist heller und graugrün. Beide Seiten sind kahl. Nebenblätter sind keine vorhanden.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Purpur-Weide aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Purpurweidenweg
Benennung 18.5.2011 Erstnennung
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Lochhausen
RubrikFlora
Kategorie Baum  
Suchen Purpurweide
Lat/Lng 48.1752691 - 11.4226269   
Straßenlänge 0.006 km
Benennung 18.5.2011 Erstnennung
Straßenschlüssel 06595
Offiziell Purpur-Weide (Salix purpurea), Pflanze aus der Gattung der Weiden; der Name ist auf die auffällig roten Triebe und die anfangs roten Kätzchen zurückzuführen.
Straßenverlauf Von der Lochhausener Straße, gegenüber der Einmündung der Straße „Am Langwieder Bach“ in nördlicher Richtung zur Berglwiesenstraße, gegenüber der Einmündung der Straße „Im Stocket“.
Wikipedia Google Maps


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler