Münchner Straßenverzeichnis

   Altöttinger Straße          

Altötting ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Oberbayern und liegt etwa 90 Kilometer östlich von München. Überregionale Bedeutung erfährt die Stadt als Wallfahrtsort mit Gnadenkapelle. Altötting gehört zu der Tourismusregion Inn-Salzach.

Die Stadt hat sich am Mörnbach auf einer ausgedehnten Hochschotterterrasse gebildet. Diese wurde durch die Abflüsse des Inngletschers über Jahrtausende hinweg aufgeschichtet. Drei Kilometer gegen Norden entfernt ist der Fluss Inn und zwei Kilometer südlich zieht in gleicher Richtung mit dem Strom ein gewaltiger Moränenschuttwall, die Kastler Höhen. Seit der Eingemeindung der Gemeinde Raitenhart liegt ein Stück des Inn mit rund drei Kilometern Länge im Bereich der Stadt Altötting.

ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Oberbayern und liegt etwa 90 Kilometer östlich von München. Überregionale Bedeutung erfährt die Stadt als Wallfahrtsort mit Gnadenkapelle. Altötting gehört zu der Tourismusregion Inn-Salzach.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Altötting aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

3D | Umgebungskarte | Pdf

Straßenname Altöttinger Straße
Benennung 1960 Erstnennung
Plz 81673
Stadtbezirk 14. Berg am Laim | Echarding
Kategorie Geografie Stadt  
Suchen Bayern, Oberbayern, Altötting
Lat/Lng 48.1264722 - 11.6217711   
Straßenlänge 0.652 km
Position Ort: Altötting
Bundesland: Bayern
Geo: 48.226667 - 12.678333
Entfernung; Luftlinie von München 83 km   
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
4.4.1939Rennbahnstraße – Bahnlinie nach RiemRennbahnstraße – HüllgrabenÄnderung d. Baulinie (Aufhebung zw. Hüllgraben und Bahnlinie nach Riem)
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

Navigation