München-Lexikon

Amalienburg

Stadtteil 9. Neuhausen-Nymphenburg - Nymphenburg
Suchbegriffe Amalienburg, Karl Albrecht, Cuvilliés François de, Maria Amalia

Kurfürst Karl Albrecht (reg. 1726-1745) ließ die Amalienburg 1734 - 1739 als Lust- und Jagdschlösschen für seine Genmahlin Maria Amalia erbauen. Die Entwürfe schuf der Münchner Hofarchitekt Francois Cuvillés.

Das eingeschossige Gebäude mit seinem einzigartigen, zum Teil versilberten Spiegelsaal ist ein Hauptwerk des europäischen Rokoko. In seiner Gestaltung und innenausstattung ist es dem Thema der Jagd gewidmet. Die kostbaren Schnitzereien und Stuckarbeiten stammen von Johann Dietrich und Johann Baptist Zimmermann.

siehe auch

Umgebung   Umgebung   Google Maps  

Kunst & Denkmal

NameKünstlerStraßeJahr
Frischwasserbrunnen (Holztrog)Krongutbauamt München1928

Literatur

Hojer Gerhard - Die Amalienburg

Die Amalienburg
Hojer Gerhard
Schnell und Steiner (1986)

 - Förderclub Bavaricum e.V.

Förderclub Bavaricum e.V.

Förderclub Bavaricum e.V. (1997)

Schmid Elmar D. - Nymphenburg. Schloß und Garten

Nymphenburg. Schloß und Garten
Schmid Elmar D.
Süddeutscher Verlag (1979)

I.M. Mayer Kgl. Hofsattler und Kutschenfabrikant


Münchner Straßenverzeichnis