Veranstaltung / Stadtführung

Revoluzzer-G'schichten Revolution in München

100 Jahre Freistaat Bayern

Dienstag   03.11.2099    11:00-13:30

Revolutionen werden nicht nebenbei gemacht. Sie wachsen langsam aus dem Spannungsfeld der politischen und gesellschaftlichen Struktur. Bis zum Zusammenbruch der staatlichen Autorität ist es ein weiter Weg - ganz besonders in Bayern. Dennoch rief Kurt Eisner in der Nacht vom 7. zum 8. November 1918 den "Freistaat Bayern" aus, beendete damit die Monarchie und erzwang durch eine Revolution demokratische Strukturen. Vom Frauenwahlrecht bis zur Abschaffung der kirchlichen Schulaufsicht setzte die neue Regierung viele Reformen um. Doch schon ab dem ersten Tag formierten sich die Feinde der neuen Staatsform.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 03.11.2099
Uhrzeit 11:00 - 13:30
Referent/in Rudolf Hartbrunner
Treffpunkt U-Bahnhaltestelle Theresienwiese, Ausgang Theresienwiese
Preis 7,00 €
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel
Suchbegriffe Freistaat

MVHS München Mitte

Carolin Burghart
Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Bayern der widersprüchliche Freistaat
Die Strasse 1934
Der Wimmer Damerl erzählt
Der Tanz der Schäfflerin
Max Emanuel

Navigation