Veranstaltung / Stadtführung

Ter Traum des Ret Marut - Der frühe B. Traven Revolution in München

Eine musikalisch-literarische Räterevolution

Dienstag   26.03.2019    19:00

„Ehe die Revolution ist, muss der Revolutionär sein!“
(Ret Marut, „Der Ziegelbrenner“)

Der Schriftsteller und Akteur der Münchner Räterepublik Ret Marut (vermutlich Otto Feige) gehört zu den mysteriösesten Literaten des 20 Jahrhunderts. Zwischen 1918 und 1921 veröffentlichte er die anarchistische Zeitschrift: „Der Ziegelbrenner“. Nach der Niederschlagung der Räterepublik gelang ihm die Flucht nach Mexiko. Dort veröffentlichte er als „B. Traven“ eine Vielzahl an Romanen und Erzählungen („Das Totenschiff“, „Der Schatz der Sierra Madre“) und wurde durch Verfilmungen seiner Werke international bekannt.

Franz Josef Strohmeier Schauspieler
Musik: Maria Hafner

barrierefrei (Eingang: Siebertstr.2)



Veranstalter Monacensia
Datum 26.03.2019
Uhrzeit 19:00
Treffpunkt Monacensia im Hildebrandhaus, Forum Atelier
Anmeldung monacensia.programm@muenchen.de
Preis ?
Internet Ter Traum des Ret Marut - Der frühe B. Traven
Veranstaltungsart Vortrag
Veranstaltungreihe DICHTUNG IST REVOLUTION
Stadtbezirk Bogenhausen
Suchbegriffe Revolution
Barrierefrei
Ich dichtete und lief in der Revolution herum
Freiheit!: Sozialdemokratischer Selbstschutz
München 1919
1918 - Die Welt im Fieber

Navigation