Veranstaltung / Stadtführung

Es ist äußerst aufregend und enervirend. Revolution in München

München im Banne von Anarchie, Gewalt und neuer Ordnung

Donnerstag   02.05.2019    19:00

Am 1. Mai 1919 dringen Freikorpsverbände und Reichswehrtruppen in die Stadt vor. Es kommt zu heftigen Kämpfen zwischen den Resten der Roten Armee und den Weißen Garden. Während in einzelnen Stadtvierteln wie in Neuhausen, in der Maxvorstadt und in Giesing noch gekämpft wird, halten am 2. Mai die Regierungstruppen in der Ludwigstraße bereits ihre Siegesparade ab. Das von den revolutionären April-Ereignissen verschreckte Bürgertum erhofft sich von der neuen Ordnungsmacht Stabilität und Ruhe während die Sieger mit gezielter Propaganda bereits an der Umdeutung der Revolution arbeiten.



Veranstalter Stadtarchiv München
Datum 02.05.2019
Uhrzeit 19:00
Referent/in Anton Löffelmeier Stadtarchiv München
Treffpunkt Stadtarchiv München, Rotunde
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag
Veranstaltungreihe München zwischen Oktober 1918 und Juli 1919
Stadtbezirk Schwabing-West
Suchbegriffe Revolution
Die Thule - Gesellschaft: Legende - Mythos - Wirklichkeit
Die deutsche Revolution 1918/19
Die Besiegten: Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs
Dichtung ist Revolution

Navigation