Veranstaltung / Stadtführung

Verbotene Schriftsteller

Ein literarischer Spaziergang nach Schwabing

Freitag   11.05.2018    14:30-16:30

Es ist ein merkwürdiges Gefühl, ein verbotener Schriftsteller zu sein und seine Bücher nie mehr in den Regalen der Buchläden zu sehen ..." Diese Worte zur Bücherverbrennung von 1933 stammen von Erich Kästner. Noch andere Schriftsteller, die wie er zeitweise in unserer Stadt lebten, teilten sein Schicksal: Ihre Werke gingen in der NS-Zeit in Flammen auf. Unser literarischer Spaziergang führt uns von der Feldherrnhalle über die Staatsbibliothek, eine Wirkstätte Lion Feucht- wangers, zur Universität, an der Ödön von Horvath studierte. Weiter geht es zum einstigen Wohnhaus Heinrich Manns in der Leopoldstraße und zu Erich Kästners Domizil in der Fuchsstraße.

 



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 11.05.2018
Uhrzeit 14:30 - 16:30
Referent/Stadtführer Rita Steininger  Lektorin und Autorin 
Treffpunkt Feldherrnhalle, Odeonsplatz
Preis 6 Euro, MVG-Ticket erforderlich
Kursnummer A016-18/1
Veranstaltungsart Stadtführung

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Schwanthalerstraße 64
80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen


Bingo At The Hofbraukeller

Tram

Die Wertach

Bezirksmuseum Dachau

Navigation