Kunst & Kultur

Denkmal für Max von Pettenkofer

Name Denkmal für Max von Pettenkofer
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Kreuzviertel
Straße Maximiliansplatz
Ausführung Marmor
Objekt Eschenanlagen
Jahr 1909
Personen Pettenkofer Max von  
Künstler:innen Rümann Wilhelm von
Kategorie Person, Hygieniker
Denkmal Kunstwerk Steinkunst 

Enthüllung am 23. Mai 1911


Pettenkoferdenkmal, in den Maximiliansanlagin 1909 errichtet von den Bildhauern W. Rümann und A. Mayer unter Mitwirkung des Architekten P. Pfann, gestiftet von Freunden und Schülern des gefeierten Hygienikers, dem München seine großartige Kanalisation verdankt.

Zauner - München in Kunst und Geschichte (1914)

© Gerhard Willhalm, Denkmal - Pettenkofer, CC BY-NC 4.0

Wikipedia

Dieser Text basiert auf dem Artikel Max_von_Pettenkofer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Weitere Bilder

 - Denkmal - Max von Pettenkofer

Denkmal - Max von Pettenkofer

Denkmal Überdenken