Geschichte - den 6.2.1802

Das „Kapuziner-Kloster“ wird säkularisiert

München-Kreuzviertel * Graf Philipp von Arco beschlagnahmt im „Kapuziner-Kloster“ das Bargeld und die Stiftungskapitalien. 

Das „Kapuziner-Kloster“ wird von 24 Patres und elf Laienbrüdern bewohnt.
Sie sollen in das „Zentralkloster“ in Rosenheim gebracht werden. 

© Rudolf Hartbrunner

Straße

Kapuzinerstraße

Umgebung

6. 2 1802 - Das „Kapuziner-Kloster“ wird säkularisiert

München-Kreuzviertel * Graf Philipp von Arco beschlagnahmt im „Kapuziner-Kloster“ das Bargeld und die Stiftungskapitalien. 

Das „Kapuziner-Kloster“ wird von 24 Patres und elf Laienbrüdern bewohnt.
Sie sollen in das „Zentralkloster“ in Rosenheim gebracht werden. 

Google Maps