Veranstaltung: Gedenkspaziergang Giesinger Oberfeld am 19.03.2023
 

Veranstaltung / Stadtführung

Gedenkspaziergang Giesinger Oberfeld

Sonntag   19.03.2023    11:00-13:00

Auf dem Giesinger Oberfeld gibt es viele Spuren aus der NS-Zeit und der frühen Nachkriegszeit - manche offensichtlich, manche versteckt und fast vergessen. Der Gedenkspaziergang beginnt am nach der Wiener Widerstandskämpferin Ella Lingens (1908-2008) benannten Ella-Lingens-Platz, erinnert im Weißenseepark an das im Oktober 1943 zerbombte große Zwangsarbeitslager, an das Schicksal der 1943 nach Auschwitz deportierten Sinti-Familie Reinhardt und an die von ausgebombten Münchnerinnen und Münchnern aus Trümmerschutt errichtete Knoll-Siedlung. Der Spaziergang endet in der Weißenseestraße 7-15, wo 1944/1945 mehr als 500 Frauen des KZ Dachau
untergebracht waren, die für das Rüstungsunternehmen Agfa-Camerawerk arbeiten mussten; eine von ihnen war die Niederländerin Kiky Gerritsen-Heinsius (1921-1990), die - wie auch Ella Lingens - wegen ihres Einsatzes für die Rettung jüdischer Menschen von Yad Vashem als "Gerechte unter den Völkern" geehrt wurde.


Achtung! Anmeldung erforderlich
Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 19.03.2023
Uhrzeit 11:00 - 13:00
Referent/in Pohl Karin Dr.
Treffpunkt Ella-Lingens-Platz, Höhe Werner-Schlierf-Str. 25
Preis 7,00 €
Kursnummer A028-23/1
Veranstaltungsart Führung

Münchner Kleidung
Münchner Friedhofsportal
Glyptothek
Denkmal Überdenken

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Straße: Schwanthalerstraße 64
Plz/Ort: 80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen



Zuhause im Café
Münchner Tram
Der Central Collecting Point in München
Mein München-Malbuch