Veranstaltung / Stadtführung

Utopia 1919: Dichterrepublik Revolution in München

Konzert anlässlich des 100. Jahrestages der Ausrufung der Bayerischen Räterepublik

Donnerstag   30.05.2019    20:30

Am 7. April 1919 wird in München die Bayerische Räterepublik ausgerufen, deren Ziel es ist, den Idealen eines libertären Sozialismus zu folgen: Gerechtigkeit, Mitbestimmung, Gemeinsinn, Pazifismus, erfülltes Leben des einzelnen Menschen in der Gemeinschaft. Unter den Vordenkern hierfür sind Literaten, Intellektuelle und Künstler, die in einer Art politischer Ausnahmesituation nun zu politisch Handelnden werden.

Im Anschluss an den ersten Weltkrieg und die Novemberrevolution Ende 1918 hatte sich für einige aktiv Beteiligte in München eine Situation ergeben, in der sie ihr künstlerisch-intellektuelles Wollen mit ihrem politischen Handeln in Übereinstimmung bringen wollten – in den neu geschaffenen Rätegremien diskutierend, sich einmischend, Forderungen stellend, auf den Straßen demonstrierend, schließlich regierend und scheiternd. Anlass für eine ästhetische Auseinandersetzung mit der Gedankenwelt und dem Handeln einiger Protagonisten der bayerischen Revolutions- und Rätezeit 1918/19 – mit ihren Texten, ihren Visionen, ihrem Einsatz.

Vier Uraufführungen werden zu hören sein: von Helga Pogatschar, Jan Müller-Wieland, Johannes X. Schachtner und Bernhard Weidner. Dabei sind nicht nur Texte damals Beteiligter selbst Grundlage für Kompositionen an diesem Abend (wie von Ernst Toller oder Gustav Landauer), sondern auch neu für das Projekt geschaffene Texte der Autorin Nora Gomringer und des Autors Norbert Niemann. So erfahren die Rolle von Frauen während der damaligen Geschehnisse sowie diejenige des Schriftstellers Oskar Maria Graf auch auf diesem Weg eine Transposition in die Jetztzeit.

Ein Konzert im Rahmen des 15. aDevantgarde-Festivals für Neue Musik

Programm:
Helga Pogatschar: „Biester“ – Texte: Nora Gomringer, Manuela Schwesig, Zeitzeugen
Jan Müller-Wieland: „Ein Engel über Verdun“ nach Texten von Ernst Toller
Johannes X. Schachtner: „Politisch Lied: Im Scheißhaus“ nach einem Text von Norbert Niemann
Bernhard Weidner: „Die kühle Luft der Freiheit“ nach Texten von Gustav Landauer

Mitwirkende:
Florence Losseau, Mezzosopran
Stefan Hunstein, Sprecher
Ensemble Zeitsprung, Leitung: Johannes X. Schachtner



Datum 30.05.2019
Uhrzeit 20:30
Treffpunkt Einstein-Kultur, Halle 4, Einsteinstr. 42
Anmeldung Reservierung unter tickets@einsteinkultur.de www.adevantgarde.de
Preis 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Stadtbezirk Au-Haidhausen
Suchbegriffe Revolution
Die Abdankung
Krieg nach dem Krieg
Ich dichtete und lief in der Revolution herum
Man möchte immer weinen und lachen in einem

Navigation