Veranstaltung / Stadtführung

Der Donaulimes in Bayern auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe

Montag   11.03.2019    19:00

Über mehrere Jahre hinweg erstellten Bayern, Österreich, die Slowakei und Ungarn einen gemeinsamen Welterbeantrag „Grenzen des Römischen Reichs – Donaulimes“. Nach der Einreichung in Paris zum 1. Februar 2018 wird der Antrag durch ICOMOS evaluiert. In dem Vortrag werden die Entwicklung hin zum Antrag, der Inhalt des Antrags und die gemeinsame Zielsetzung erläutert. Eine besondere Rolle spielen die für Bayern vorgeschlagenen „Component Parts“, also Bad Gögging, Eining, Weltenburg, Regensburg, Straubing, Künzing und Passau.



Veranstalter Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Datum 11.03.2019
Uhrzeit 19:00
Referent/in Prof. Dr. C. Sebastian Sommer | BLfD
Treffpunkt Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege | Hofgraben 4
Anmeldung über MVHS Tel.: 089/48006-6239
Preis Kostenfrei
Kursnummer I217510
Veranstaltungsart Vortrag
Stadtbezirk Altstadt-Lehel
Suchbegriffe Limes
Die Römer am Limes
Am Randes des Römischen Reiches
Der römische Limes in Bayern
Wirtschaftsgeschichte Bayerns
Das Krankenhaus München-Schwabing und seine Kirchen
Giesinger Köpfe
Die Emanzipation der bayerischen Lehrerin

Navigation