Veranstaltung / Stadtführung

Die Revolutionierung der Köpfe Revolution in München

Vortrag, Film & Diskussion

Dienstag   22.01.2019    19:00

Am 7 November 1918 fordern Zehntausende auf derTheresienwiese Brot und Frieden, holen die Soldaten aus den Garnisonen, wählen einen zentralen Arbeiter-, Bauern- und Soldatenrat: Kurt Eisner wird Ministerpräsident, Bayern zum Freistaat. .,Sozialismus das Wort, erfüllt man mit Leben, indem man es verwirklicht ... ", schrieb Eisner: Die Räte seien „die große Schule der Demokratie und des Sozialismus", die beste Taktik gegen die Reaktion die „ Revolutionierung der Köpfe". Ingrid Scherf hat mit dem Münchner Stadtmuseum die Ausstellung „ Revolutionär und Ministerpräsident - Kurt Eisner 1867-1919" kuratiert.

Film: ,,Es geht durch die Welt ein Geflüster."
D 1989, Neufassung 2018, Filmlänge 45 Min. Der Dokumentarfilm verwebt Film- und Fotodokumente, Interviews. Zu Wort kommen Zeitzeuginnen und -zeugen der Revolution.

Ulrike Bez Filmemacherin
Ingrid Scherf Kuratorin

Ulrike Bez in Kooperation mit Lihotzky



Datum 22.01.2019
Uhrzeit 19:00
Treffpunkt Lihotzky, Fritz-Winter-Straße 20
Anfahrt Tram 23 Domagstraße / Bus 50 Gertrud-Grunow-Straße
Preis 8 €, erm. 5 €
Internet Die Revolutionierung der Köpfe
Veranstaltungsart Vortrag und Diskussion
Suchbegriffe Revolution


Weitere Veranstaltungen


Barrierefrei
Die Revolution in Bayern 1918/19
Revolutionen
Mythos der Revolution
Der Ludendorff-Kreis 1919-1923.

Navigation