Veranstaltung / Stadtführung

Gustav Landauer, Anarchist und Hochschulreformer Revolution in München

Donnerstag   02.05.2019    20:00

Der libertäre Kulturphilosoph Gustav Landauer (1870 - 1919) engagierte sich für die Gründung "Freier Schulen" und für die radikale Umgestaltung der Hochschulen. Dies war ein Schwerpunkt von Landauers Tätigkeit in der ersten, einwöchigen bayerischen Räterepublik im April 1919. Für ihn fokussierte sich die Universität auf eine „Gemeinschaft der Lernenden mit den Lehrenden", auf eine grundlegende Demokratisierung der Hochschule mit weit reichender Selbstverwaltung.

Plenum R in Kooperation mit dem Kurt Eisner Verein für politische Bildung e.V. / Rosa-Luxemburg-Stiftung und Sendlinger Kulturschmiede e.V., mit Unterstützung des Bezirksausschusses 6 Sendling und des Kulturreferats der Landeshauptstadt München



Veranstalter Plenum R - Revolution und Rätedemokratie
Datum 02.05.2019
Uhrzeit 20:00
Referent/in Siegbert Wolf Historiker | Politikwissenschaftler | Herausgeber der Gustav Landauer Werkausgabe
Treffpunkt Sendlinger Kulturschmiede
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag und Diskussion
Stadtbezirk Sendling
Suchbegriffe Revolution

Plenum R - Revolution und Rätedemokratie

Leo Brux
Lindenschmitstraße 11
81371 München


Weitere Veranstaltungen


Die pfälzische Revolution 1848/49
Umsturz in München
Die Regierung Eisner 1918/19
Träumer

Navigation