Veranstaltung / Stadtführung

Frauen für Frieden 1919 / 2019 - vergebene Liebesmüh? Revolution in München

Donnerstag   28.03.2019    19:00

1919 trafen sich Frauen, um Perspektiven für eine friedliche Nachkriegsordnung und zur Vermeidung künftiger Kriege zu entwickeln. 2019 analysieren Frauen immer noch und immer wieder Ursachen von Krieg und Gewalt und stemmen sich dagegen. Sie beteiligen sich an Verhandlungen - lokal, grenzüberschreitend, global. Was können sie bewirken? Wo stoßen sie an Grenzen und warum?

Heidi Meinzolt Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, AG Räte-Frauen im Plenum R
Eva-Maria Volland ehern. Pädagogisches Institut der Landeshauptstadt München, AG Räte-Frauen im Plenum R, Plenum R

Plenum R in Kooperation mit dem Kurt Eisner Verein für politische Bildung e.V. / Rosa-Luxemburg- Stiftung und Sendlinger Kulturschmiede e.V., mit Unterstützung des Bezirksausschusses 6 Sendling und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München

 

 



Veranstalter Plenum R - Revolution und Rätedemokratie
Datum 28.03.2019
Uhrzeit 19:00
Referent/in Christian Dietrich Historiker | Frankfurt a.d. Oder
Treffpunkt Sendlinger Kulturschmiede
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag und Diskussion
Stadtbezirk Sendling
Suchbegriffe Revolution

Plenum R - Revolution und Rätedemokratie

Leo Brux
Lindenschmitstraße 11
81371 München


Weitere Veranstaltungen


Roter Frühling
Priester in Zeiten des Umbruchs
Mythos der Revolution
Der Anfang, der ein Ende war

Navigation