Veranstaltung / Stadtführung

Bogenhausen unter Denkmalschutz

Sonntag   01.07.2018    14:00-16:00

Am östlichen Isarhochufer sind besonders viele Einzelbauwerke in der Denkmalliste vermerkt, dazu mehrere Ensemble-Schutzzonen auf Bogenhausener Gebiet. Überregional bekannt ist der um die prachtvolle alte Pfarrkirche angelegte Prominenten-Friedhof; ansonsten ist vom alten Dorf, das von der Ziegelherstellung reich geworden war, nicht viel erhalten. Die Unterschutzstellung der großbürgerlichen Villen- und der eleganten Wohnviertel scheint selbstverständlich - solange nicht finanzielle Interessen dagegen sprechen. An der Maria-Theresia-Straße steht der vermutlich erste Jugendstilbau Bayerns von Martin Dülfer, ein benachbarter Meilenstein der modernen Architektur dagegen wurde in den sechziger Jahren einem wenig eleganten Neubau geopfert.



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 01.07.2018
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/in Dr. Dieter Klein | Kunsthistoriker
Treffpunkt Bogenhauser Kirche, am Friedhof
Preis 7,00 Euro
Kursnummer A054-18/2
Veranstaltungsart Führung
Suchbegriffe Bogenhausen

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Schwanthalerstraße 64
80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen


Katholische Pfarrkirche Heilig Blut
München - Bogenhausen
Prominenz in Bogenhausen
200 Jahre Sternwarte in Bogenhausen

Navigation