Veranstaltung / Stadtführung

Das Olympiagelände

Sonntag   17.06.2018    10:00-13:00

Das ehemalige Oberwiesenfeld war bis 1939 der Flughafen der Stadt. Hier landeten und starteten nicht nur betuchte Fluggäste, sondern auch internationale Staatsmänner, beispielsweise um Ende September 1938 das berüchtigte Münchner Abkommen abzuschließen. Der sich anschließende Zweite Weltkrieg veränderte das Landschaftsbild grundlegend mit seinen Schuttbergen. Seit 1966 wurde das Gelände zum Oiympiapark umgestaltet. Die Olympischen Spiele von 1972 lenkten dann die Aufmerksamkeit der Welt nicht nur auf die sportlichen Ereignisse, sondern leider auch auf den tödlichen Angriff auf die israelische Mannschaft. In drei Stunden erkunden wir einige der wichtigsten Örtlichkeiten der bewegten Vergangenheit des Oiympiaparks.

 



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 17.06.2018
Uhrzeit 10:00 - 13:00
Referent/in|Stadtführer/in Benedikt WeyererStadtteilführer und Autor
Treffpunkt U-Bahnhof Olympiazentrum, nördlicher Ausgang oben
Preis 8 Euro
Kursnummer A007-18/1
Veranstaltungsart Stadtführung

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Schwanthalerstraße 64
80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen


Bichl

Das 17. Jahrhundert

Ein Frankreichbündnis der Kunst

Oberbayerisches Archiv - Band 102 - 1977

Navigation