Veranstaltung / Stadtführung

Das bürgerliche Nymphenburg

Freitag   11.05.2018    14:00-16:00

Nymphenburg wurde vor allem durch das Schloss und die Wittelsbacher bekannt. Aber wer weiß schon, dass hier um 1900 die größten Vergnügungsparks Deutschlands waren - und zwar das ganze Jahr über, wie etwa der Wiener Prater?
Natürlich ließ sich hier - motiviert durch die Nähe zum Schloss - viel Prominenz nieder. Nicht umsonst nannte der Volksmund den Stadtteil „Protzenhausen“.
Leider hinterließen aber auch die Nationalsozialisten in Nymphenburg ihre Spuren.

 



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 11.05.2018
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/Stadtführer Jochen Seidl  
Treffpunkt Hubertusbrunnen/Waisenhausstraße am sog. „Kessel“ (am Ostende des Nymphenburger Kanals)
Preis 6 Euro
Kursnummer A010-18/1
Veranstaltungsart Stadtführung

DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

Schwanthalerstraße 64
80336 München
Telefon: 089 55 93 36-40
Email: anmeldung@bildungswerk-bayern.de
Internet: http://www.dgb-bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm


Weitere Veranstaltungen


Palais Holnstein

Die Auer Dult zu München

Die Schlacht im Teutoburger Wald

50 historische Wirthäuser in Mittelfranken

Navigation